Prof. Ludwig Armbruster Imkerschule

Albanien, 29.08. – 06.09.2020

Reiseleistungen: Flug nach Tirana und zurück, CO2 Ausgleich durch Atmosfair, 8 Übernachtung mit Frühstück, 7x Mittagessen, 7x Abendessen, alle Eintritte, Birdwatch Tour, lokale Führer, Bustransfer

Reiseleitung: deutschsprachige Reiseleitung und Jürgen Binder.

1.780,001.960,00

Auswahl zurücksetzen

Die Reise führt uns in die unberührten Berglandschaften im Norden Albaniens. Wir besuchen die Honig-Regionen Lezha, besonders bekannt für seinen Salbeihonig, und Tropojë im Herzen der Albanischen Alpen. Wir entdecken den Nationalpark Valbonatal und die UNESCO Naturerbestätte Malësia e Gashit an der Grenze zu Montenegro und Kosovo. Wir erkunden die beeindruckende Fjordlandschaft des Koman-Stausees und tauchen an Orten wie Shkodra, Krujë und der Shurdha Insel tief in die Geschichte des Landes ein. Besuche bei Imker/innen, Dorfkooperativen, Winzern und einem Slow Food Convivium geben uns Einblicke in die Imkerei und die kulinarischen Traditionen Albaniens.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

Tag 1: Ankunft – Kruja
• Transfer Flughafen – Kruja
• Sightseeing im historischen Kruja
• Willkommensessen & Treffen mit Vertreter des Alb. Imkerverbands

Tag 2: Kruja – Puka
• Fahrt nach Pukë, früher „Epicaria“ von den Illyrern gegründet
• Besuch einer lokalen Imkerin
• Nachmittagskaffee in der ATM Dorfkooperative in Kcire
• Erkundung der örtlichen Puka Birra Brauerei

Tag 3: Puka – Tropoja
• Besuch einer Çifteli Werkstatt
• Fahrt über das Fierza Reservoir in die Albanischen Alpen
• Besuch einer Imkerei im Herzen von Tropojas Esskastanienwäldern
• Am Abend rustikales BBQ

Tag 4: Lumi i Gashit

• Ganztageswanderung mit einem Ranger in das unberührte Gash-Tal (UNESCO Weltnaturerbestätte) und Picknick-Lunch
• Trad. Abendessen in Tropoja

Tag 5: Valbona Tal
• Erkundung des Valbona-Tals, gesäumt von hohen Bergspitzen zu beiden Seiten
• Besuch einer Imkerei
• Workshop mit Jürgen Binder

Tag 6: Koman See – Shkodra
• Fährfahrt durch die beeindruckende Fjordlandschaft des Koman Sees
• Besuch der Shurdhah Insel mit Festungsruinen aus dem 12. Jhd.
• Freizeit in Shkodra mit Abendessen (auf eigene Kosten)

Tag 7: Shkodra
• Birdwatching auf dem Skutarisee, dem größten Vogelparadies auf dem Balkan
• Fahrt entlang des Seeufers zu einer traditionellen Qilim Weberei
• Besuch einer örtlichen Imkerei
• Einblick in den albanischen Heilkräuteranbau

Tag 8: Shkodra – Tirana
• Besuch eines Weinguts in Kallmet
• Mittagessen im Slow-Food Convivium Mrizi I Zanave in Fishtë
• Treffen mit dem Imkerverband in Lezha
• Abschiedsessen im Restaurant Mullixhiu

Tag 9: Tirana – Flughafen
• Flughafentransfer

 

Gruppengröße
Min. 15 Personen

Reiseleistungen
Deutschsprachige Reiseleitung

Für jede Flugreise wird eine Kompensationszahlung bei geleistet.