Prof. Ludwig Armbruster Imkerschule

B. Heuvel "Bienen im Kopf"

Die ersten 150 Bestellungen haben wir versandkostenfrei verschickt. Bei den zweiten 150 Bestellungen teilen wir uns die Versandkosten mit unseren Kunden und berechnen 2,50 Euro in Deutschland.

ACHTUNG der Verlag macht Urlaub. Wenn unser Erst-Bestand aufgebraucht ist werden die neuen Bücher ab 10.08.2020 versandt.

42,10

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Das vorliegende Buch “Bienen im Kopf. Vom Bienen-Hippie zum Erwerbsimker“ enthält das Wissen von Bernhard Heuvel, der mit ein paar Bienenvölkern im Garten zur Bestäubung seiner Obstbäume angefangen hatte und heute einen Imkereibetrieb im Haupterwerb führt. Bernhard Heuvel ist 1979 in Schleswig-Holstein geboren, mit seiner Familie sehr früh an den Niederrhein gezogen, wo er aufgewachsen ist und heute noch lebt. Schon als er 10 Jahre alt war, hatte Bernhard einen eigenen Gemüsegarten. Bevor er mit den Bienen angefangen hatte, war er mit Hühnern und anderem Getier ein halber Selbstversorger. Nahrung zu produzieren und die frischen Erzeugnisse zu genießen – das ist Bernhard’s Idee von einem guten Leben. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Bernhard zu den Bienen gekommen ist. Denn Bienen gehören zu einem guten Leben dazu. Die Begeisterung und Faszination, die von den Bienen
ausgeht, haben Bernhard völlig in ihren Bann gezogen. Und heute nehmen die Bienen sein ganzes Leben ein. Von früh bis spät, es geht (fast) nur noch um Bienen. Die Lernkurve war sehr steil, als es von der Freizeitimkerei in den Nebenerwerb – und vor allem vom Nebenerwerb in die Erwerbsimkerei ging. Von der Bienenbiologie und den Varroa-Überlebensversuchen, über seinen eigenen Weg vom Stabilbau und der Schwarmimkerei als Freizeitimker, bis hin zum Erwerbsimker mit der Bruder-Adam-Beute, aber auch, wie eine Zweiköniginnen-Betriebsweise funktioniert oder wie man einen cremigen Honig hinbekommt – all das und mehr finden Sie in dem vorliegenden Buch.